Navigation und Service

Springe direkt zu:

Orchester des Kepler Gymnasiums

Das Orchester des Kepler-Gymnasiums spielt auf der Bühne im Congress Centrum Ulm

© Musikschule der Stadt Ulm

Das große Orchester des Kepler-Gymnasiums Ulm spielt seit 1971 in sinfonischer Besetzung. Es ist in Baden-Württemberg eines der wenigen Schüler-Sinfonie-Orchester an einem Gymnasium ohne verstärkten Musikunterricht, wahrscheinlich sogar das größte Schulorchester überhaupt.
Wer in dieses derzeit aus siebzig Spielerinnen und Spielern bestehende Orchester eintreten will, muss kein Probespiel absolvieren. Vielmehr darf jeder Schüler mitspielen, der es sich zutraut, eine Sinfonie zu spielen. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler sinfonische Werke kennenlernen und damit begreifen zu lassen, indem sie sie selbst spielen. Die Schülerinnen und Schüler kommen wohl deswegen regelmäßig am Freitag Nachmittag zu den Proben und zu den zweimal im Jahr stattfindenden Arbeitstagen zusammen, weil sie spüren, dass nur die klassische Musik "ehrliche Musik" ist, wie es kürzlich ein Abiturient ausdrückte.
Das Kepler-Orchester stellt sich hierin gegen den musikalischen Zeitgeist, der suggeriert, dass nur erfolgreiche Wettbewerbsteilnehmer oder Berufsmusiker würdig seien, klassische Musik zu spielen. Der Erfolg des Kepler-Orchesters in den letzten Jahrzenten zeigt aber, dass unsere berühmsten Komponisten in Vergangenheit und Gegenwart auch für "normale Leute" geschreiben haben.

 

Großes Orchester: von Klasse 8 bis 13, Leitung: Herr Benzing und Herr Seiffert.

Streichorchester: von Klasse 5 bis ca. 8, Leitung: Herr Benzing.

Das Große Orchester fährt in jedem Schuljahr für 8 Tage zur Arbeitsphase nach Ochsenhausen / Kapfenburg und in die Juhe nach Heidenheim.

Konzerte
Großes Orchester: Kornhauskonzerte im Mai inklusive Vorkonzerte in Ochsenhausen oder auf der Kapfenburg.
Adventsmusik für Streicherklassen 6, Streichorchester.
Instrumentalserenade in der Musikschule Ulm für Streicherklassen 5 und 6, Streichorchester.

Homepage des Kepler-Orchesters