Navigation und Service

Springe direkt zu:

Instrumental- und Vokalfächer

Vielfalt ist unsere Stärke: Nahezu alle gängigen Streich-, Blas-, Zupf- und Tasteninstrumente sowie Schlagzeug und Gesang können an der Musikschule gelernt werden. Da es mittlerweile annährend jedes Instrument auch in Kindergröße gibt, kann dier Unterricht entsprechend der Entwicklung des Kindes begonnen werden. In der Regel ist der Schulbeginn ein guter Zeitpunkt. Aber auch ein deutlich späterer Einstieg sowie ein Beginn im Vorschulalter ist möglich.

Instrumentalunterricht ist Individualunterricht. Er möchte die musikalische Ausdrucksfähigkeit des Schülers/der Schülerin am Instrument oder an der Stimme systematisch entwickeln. Dabei stellt er die jeweiligen persönlichen Erwartungen, Bedürfnisse und Interessen des Schülers/der Schülerin in den Mittelpunkt. Der Instrumentalunterricht an der Musikschule bezieht die stilistische Bandbreite des Musiklebens mit ein: Das Spektrum reicht von der Klassik bis Jazz, Rock und Pop.

Abhängig von Instrument, Alter und der Leistungsbereitschaft des Schülers/der Schülerin wird der Instrumental- und Vokalunterricht als Einzel- oder verschiedenen Formen des Gruppenunterrichts  angeboten. Wir beraten Sie gerne.

Die Musikschule ist bemüht, die Wünsche für eine bestimmte Unterrichtsform zu erfüllen und geeignete Gruppen zusammenzustellen. Mit Rücksicht auf pädagogische Gesichtspunkte und organisatorische Zwänge können wir die Zuteilung zur gewünschten Unterrichtsform nicht in jedem Fall garantieren.

Der Unterricht orientiert sich an den Rahmenlehrplänen des Verbandes deutscher Musikschulen.

Der Instrumental- und Vokalunterricht an der Musikschule gliedert sich in folgende Fachbereiche:

Wer ein Instrument erst einmal nur ausprobieren möchte, kann sich zum Schnupperunterricht anmelden.